Kontinuität im TuS Barskamp

Die Jahreshauptversammlung des TuS stand an und wieder einmal zeigte sich ein sehr positiver Verlauf, der in einem wahrlichen Ehrungsmarathon endete. Der Vorsitzende Cord Schütte hatte 35 zu ehrende Mitglieder geladen, welche dem Verein zwischen 25 und 65 Jahren treu geblieben sind. Ein Zeichen einer hohen Kontinuität, welches auch die vorgetragenen Berichte wiederspiegelten. Der aus über 600 Mitgliedern bestehende Verein ist gesund und lebt, denn neben dem Vorsitzenden konnten auch die Spartenleiter allesamt über ein sehr erfolgreiches Jubiläumsjahr 2017 berichten. Aber dieses Leben kann nur mit vielen fleißigen Mitgliedern, Helfern, Übungsleitern und Ehrenamtlichen funktionieren, und dieses ist beim TuS gegeben. Allen gilt ein großes Dankeschön, da waren sich die Vortragenden einig. Und auch die Grußworte aus Gemeinde, Stadt und Land gingen den anwesenden Beteiligten und den Vorständlern „runter wie Öl“.

Und so soll es natürlich weiter gehen: der Verein plant derzeit einen Anbau, um sich für die Zukunft zu rüsten und den vielen Kinder- und Erwachsenengruppen weitere Kapazitäten zu geben. Vor allem auch der weit über die Grenzen bekannte Sparte „Gesundheits- & Rehasport“, welche dem ganzen Verein schon seit geraumer Zeit ein Sahnehäubchen aufsetzt.

Bei den Wahlen an diesem Abend sahen die 62 anwesenden Mitglieder dann auch einen sehr harmonischen Verlauf. In den Ämtern bestätigt wurden Kassenwart Holger Freydag, Frauenwartin Claudia Bode, Spartenleiter Fußball 1./2. Herren Axel Kastens, Spartenleiter Faustball „auf Lebenszeit“ Günther Brandt, Spartenleiterin  Gymnastik und Gesundheitssport Margot Kley und Spartenleiter Kindergarten Uwe Fabel. Axel Huenges wurde zum neuen 2.Vorsitzenden gewählt und beerbt somit Markus Jasker, der nach 18 Jahren Vorstandarbeit mit Standing Ovations in die vorübergehende Elternzeit entlassen wurde. Somit wurde der Spartenleiter Jugendfussball frei, den der vormalige Stellvertreter Karsten Schmedt ab sofort einnimmt. Und ihm folgt seinerseits nun Christian Bachthaler als neuer Stellvertreter. Als neue stellvertretende Kassenwartin unterstützt ab sofort Karin Aschenbrenner den TuS. Verabschiedet wurde an diesem Abend auch die Spartenleiterin Kinder und Jugendliche Jessica Couzens, als Nachfolgerin steht Michaela Wellmann bereit. Und zu guter Letzt musste noch ein Kassenprüfer her, welcher in Maurice Steinkamp gefunden wurde.

Der Abschluss eines schönen Abends stellten dann die eingangs erwähnten Ehrungen dar, zu den Geehrten gehörten: Sabine Witt, Marie Günther, Thorsten Hoppe, Stefan Hoppe ( 25 Jahre ); Regina Fischer, Stefan Radszys, Andreas Witte, Katharina Witte, Insa Kastens ( 30 Jahre ); Ulrike Isermann, Thomas Hoppe, Martin Einert, Olaf Jenkel, Markus Jasker, Horst Nowacki, Cord Heuer ( 35 Jahre ); Andre Beug, Henning Burmester, Günther Brandt, Horst Wenck, Andreas Fabel, Stefan Hipke ( 40 Jahre ); Ralph Schmidt, Thomas Günther ( 45 Jahre ); Willi Metz, Karl Heinz Hoppe ( 50 Jahre ); Heinz Rudloff, Rudi Bengsch ( 55 Jahre ); Uwe Meyer ( 60 Jahre ); Werner Schulz ( 65 Jahre ).

Foto: anwesende Geehrte v.l.n.r. Heinz Rudloff, Henning Burmester, Werner Schulz, Andre Beug, Andreas Fabel, Stefan Radszys, Willi Metz, Martin Einert, Karl Heinz Hoppe, Sabine Witt, Insa Kastens, Thorsten Hoppe, Markus Jasker, Horst Wenck.

Weitere Fotos in der Galerie.

von Martin Einert

zur Newsübersicht

Diese Seiten wurden erstellt von Beate Bodendorf