* Sommerpausenupdate 2020 *

Transferticker Herrenfussball

… eine denkwürdige „Rückrunde“ geht zu Ende. Wer hätte es vor einem Jahr für möglich gehalten, was uns Corona in 2020 bisher gebracht hat?! Nicht nur der private Ablauf ist vielerorts ordentlich durcheinandergeschüttelt, sondern auch das Vereinsleben und natürlich auch der Spielbetrieb sind förmlich auf den Kopf gestellt. Alle Mannschaften scharren quasi mit den Hufen und sehnen das Ende der nun beginnenden Sommerpause eigentlich schon herbei. Aber es ist so wie es ist… Gesundheit geht vor und man kann nur die Daumen drücken und an die Vernunft aller Beteiligten appellieren, so dass man in diesem Jahr nochmal gegen die Pille treten bzw. als Zuschauer seine Bratwurst mit einem Kaltgetränk am heiligen Rasen genießen darf.

Der TuS meldet sich hiermit ebenfalls offiziell in die Sommerpause ab. Es wird wahrscheinlich noch die eine oder andere lockere Freitagsabendskickeinheit im Herrenbereich geben, aber ansonsten ist erstmal Pause nach der Pause.

Personaltechnisch wird es für die neue Serie auf jeden Fall ein paar Änderungen geben. Der bereits in der Presse verkündete Wechsel von Christian Heine (TuS Neetze) zum TuS ist nun auch zwischen den Vereinen soweit geklärt worden. Ebenfalls einig ist sich der TuS mit dem Thomasburger SV über den Wechsel von Keeper Hendrik Kleiner. Euch Beiden ein herzliches Willkommen in unserer Runde, ebenfalls nachträglich nochmalig an die Winterwechsel Yannik Lau (TuS Neetze) und Andreas Tautfest (SV Karze), die auf Grund der fehlenden Rückrunde quasi immer noch Neuzugänge sind. Und wollen wir doch mal schauen, wie sich die weiteren Gespräche in den nächsten Wochen so entwickeln werden…

C. Heine
H. Kleiner

Allen guten Wechselnachrichten stehen mitunter auch mal Abgänge gegenüber, und so werden Maurice Steinkamp (SV Scharnebeck) sowie die Gebrüder Frederik und Philipp Rust (SV Elbufer) den Verein in diesem Sommer verlassen. Zudem stehen ebenfalls bei den Youngstern Ole Wellmann und Tarik Ahlers eventuell studienbedingte Veränderungen an, hier klären sich die Einzelheiten jedoch erst in der nahen Zukunft.

Jungs, Euch allen viel Glück für die Zukunft! Vielen Dank für Euren Einsatz in Blau/weiß, lasst Euch mal wieder im weiten Rund blicken… Und liebe TuS-Mitglieder, Supporter, Sponsoren und Fans: Danke auf diesem Wege für Eure Treue in dieser gruseligen Zeit. Bleibt vor allem gesund und kommt gut über die Sommerpause.

Schreibe einen Kommentar